Aufgrund der aktuellen Lage fallen unsere Bündnis-Treffen bis auf Weiteres aus.

Offenes Neukölln 2020

Mit einer Vielzahl an (digitalen) Veranstaltungen und (Online-)Formaten werden wir vom 5. bis 7. Juni 2020 zum vierten Mal ein Zeichen setzen für ein offenes und solidarisches Neukölln.

Zum Festival-Programm

Protestkundgebung „Kein Platz für rechte Hetze“

Danke, das war super – ihr seid einfach alle Spitze!

Seit Wochen verdrehen AfD-Politiker*innen im Angesicht der Corona-Krise hemmungslos Fakten. Sie leugnen und verharmlosen die Risiken. Sie schüren Angst und Hass gegen Muslime, Geflüchtete und politische Gegner*innen, und machen diese zu Sündenböcken.

Am Donnerstag, den 07.05. möchte die Neuköllner AfD mit einer Veranstaltung am U-Bahnhof Lipschitzallee mit ihren verschwörungstheoretischen Lügen die Gesellschaft weiter spalten.

Dem stellen wir uns entschieden entgegen! Unsere Solidarität ist grenzenlos und unabhängig von Herkunft, Religion und Hautfarbe!

Donnerstag – 07.05.2020 um 16:30 Uhr
Lipschitzplatz (Südseite) – U-Bhf Lipschitzallee

Bitte kommt mit Mundschutz und haltet die Abstandsregeln ein.

Internationaler Tag gegen Rassismus

Seit vielen Jahren ist dies der erste internationale Tag gegen Rassismus, den wir nicht in Rudow auf der Straße verbringen. Doch auch von zu Hause aus stehen wir #ZusammenGegenRassismus.

Besonders möchten wir an die dramatische Lage für die Zehntausenden Menschen im Lager Moria auf Lesbos erinnern. Diese humanitäre Katastrophe auf europäischem Boden darf in diesen Zeiten nicht als eine Meldung von vielen untergehen. Die Situation dort muss umgehend entschärft werden!

Plakat mit der Aufschrift "Vergesst die Menschen auf Lesbos nicht! #Corona #LeaveNoOneBehind #ZusammenGegenRassismus – Bündnis Neukölln"